Alkoholfreies Begegnungszentrum „Café Alte Backstube“

Das alkoholfreie Café bietet Gespräche in ungezwungener Atmosphäre, Selbsthilfegruppen und Informationen durch Betroffene.

Neue Podcastserie der Suchtselbsthilfe: http://ohnegehtsbesser.de

Kennen Sie das Gefühl? Eigentlich geht’s einem doch ganz gut. Aber irgendetwas stört. Vielleicht trinken Sie in letzter Zeit etwas mehr. Der Podcast http://ohnegehtsbesser.de zeigt Ihnen wie Sie das erkennen und gibt Ihnen Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie die Herausforderung meistern können. Die einzelnen Episoden greifen jeweils ein Thema auf und besprechen es. Es geht um Alkohol. Gäste und Interviewpartner bereichern die Episoden.

Hier geht es zu den einzelnen Podcast-Episoden der Suchtselbsthilfe:

Hallo – Was wollen wir erreichen? Die Ziele!

Wer sind wir? Hilfe! Der Alkohol und das Gehirn

Die Leber, ein phänomenales Organ bei der Arbeit!

Zu viel ist zu viel, aber wie viel ist O.K.?

Einfach mal Bilanz gezogen und Stopp!

NEUES Angebot: TREFFPUNKT Alte Backstube

Für Menschen, die im suchtmittelfreien Rahmen gut in den Tag starten möchten.
Jeden Montag, Mittwoch und Freitag
09:15 – 10 Uhr: Bewegung am Morgen: Walken am Mainufer
10:00 – 11 Uhr: Zusammensein bei Kaffee und Tee: Plaudern und Austausch in der Alten Backstube + Offene Sprechzeit durch Betroffene
11:00 – 13:00: Backstube kreativ – verschiedene Angebote nach Plan

JEDER Mensch, der Interesse hat, suchtmittelfrei in den Tag zu starten, ist herzlich willkommen!

Verantwortlich vor Ort: Frau Gutjahr, Frau Krason und Herr Schuckert

Den Flyer zu diesem Angebot finden Sie hier:

Das Café Alte Backstube ist kein alltägliches Café. Hier können Sie in alkoholfreier Umgebung bei einer Tasse Kaffee oder Tee in netter ungezwungener Atmosphäre Gesprächspartner finden, sich in der Offenen Sprechzeit durch Betroffene informieren oder an einer Selbsthilfegruppe teilnehmen.

Menschen mit Alkoholholproblemen oder anderen Suchterkrankungen finden im „Café Alte Backstube“ Unterstützung und Begleitung durch Gesprächsangebote und Selbsthilfegruppen des Freundeskreises Frankfurt.

Alle Menschen, die eine Frage zu einer (möglichen) Suchtproblematik haben, können in die Alte Backstube kommen und sich durch Selbst-Betroffene, nun abstinent lebende Menschen, Informationen und Rat holen.
Auch Angehörige oder Kollegenen eines Menschen mit (möglicher) Suchproblematik können sich hier durch Selbst-Betroffene beraten lassen.

Offene Sprechzeit durch Selbst-Betroffene, ehrenamtliche Suchtberater:
Mo: 10 – 11 Uhr und 17:00 – 18:30 Uhr
Mi: 10 – 11 Uhr
Fr: 10 – 11 Uhr
JETZT AUCH WIEDER IN PRÄSENZ!
Kommen Sie einfach vorbei! Die Kontaktaufnahme ist natürlich auch weiterhin zu diesen Zeiten telefonisch möglich: 069 / 29 54 56

In der Alten Backstube finden Ausstellungen, Informations- und Unterhaltungsveranstaltungen statt. Sportliche Großereignisse (z.B. Fußball-WM) können im gemeinsam auf einer Leinwand verfolgt werden. Gesellschaftsspiele können kostenlos genutzt werden.

weitere Informationen zum Begegnungszentrum

Hier finden Sie alkoholfreie Cocktails aus der „Alten Backstube“. Einfach – Lecker!

Komm ins Café

Alkoholfreies Begegnungszentrum
Café Alte Backstube

Dominikanergasse 7
60311 Frankfurt am Main
069 / 29 54 56

Öffnungszeiten der Alten Backstube:
Montag – Freitag von 17 – 21 Uhr
ZUR ZEIT AUFGRUND CORONA: KEIN CAFÈBETRIEB!

Offene Sprechzeit durch Betroffene finden statt:
Montag 10 – 11 Uhr und 17:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch 10 – 11 Uhr
Freitag 10 – 11 Uhr


In Präsenzform oder telefonsich (069 / 29 54 56)

Ihre Ansprechpartner*innen im Begegnungszentrum

Monika Schiemann

Sekretariat & Anmeldung

Frankfurt

069 / 53 02 302

E-Mail

Michael Schuckert

Alte Backstube, Dominikanergasse 7, 60431 Frankfurt am Main

069 / 29 54 56

E-Mail

Martin Meding

Leitung

Frankfurt

069 / 53 02 301

E-Mail

Sabina Gutjahr

Beratung<br>Alte Backstube

Frankfurt am Main

069 / 53 02 310

E-Mail

Marcellina Krason

Alte Backstube, Dominikanergasse 7, 60431 Frankfurt am Main

069 / 29 54 56

E-Mail