Online- Angebot Elternkurs für getrennte Eltern – „Kinder im Blick“ (KiB)

  • Sie möchten nach einer Trennung das Wohl Ihrer Kinder gut im Blick behalten?
  • Sie suchen Hilfe bei der Unterstützung Ihrer Kinder?
  • Sie möchten Stress abbauen und gelassen bleiben?

Das Programm „Kinder im Blick“ unterstützt getrennte Eltern dabei, das Familienleben nach der Trennung zum Wohl des Kindes möglichst positiv zu gestalten. Mütter und Väter werden darin gestärkt, ihren Kindern in dieser schwierigen Situation Rückhalt zu geben, sie hilfreich zu begleiten und bei sich selbst Stress abzubauen.

„Kinder im Blick“ wurde vom Familien-Notruf München e.V. und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU, Prof. Dr. Sabine Walper und Team) entwickelt.

Kinder im Blick

Die Psychologische Beratungsstelle im Evangelischen Zentrum Höchst bietet in Kooperation mit dem Beratungszentrum Caritas Main-Taunus in Flörsheim ab dem 10. Oktober 2022 immer montags von 17 – 19:30 Uhr den Elternkurs „Kinder im Blick – online“ an. Dieser Kurs umfasst acht Sitzungen à 2,5 Stunden in einer Gruppe mit etwa zehn Teilnehmer*innen. Elternpaare durchlaufen das Programm in verschiedenen Gruppen. Der Kurs wird von einem professionellen Zweierteam geleitet. Mit einer Elternmappe kann das Gelernte zu Hause vertieft werden.

Kosten:
100 Euro (ALG-Bezieher*innen/Geringverdiener*innen erhalten eine Kostenbefreiung)

Leitung:
Stephan Trossen (Beratungszentrum Caritas Main-Taunus)
Judith Rosner (Evangelisches Zentrum für Beratung in Höchst

Anmeldung

Andrea Schare

Sekretariat

Höchst

069 / 75 93 672 10

E-Mail